Fresh X

Fresh Expressions of Church – oder kurz: Fresh X – sind eine aus England kommende ökumenische Bewegung missionarischen Kircheseins.

Missional – kontextuell – lebensverändernd – gemeindebildend: Die Fresh-X-Bewegung will insbesondere der Kirche Fernstehende und Nichtglaubende ansprechen und Schritt für Schritt zum Glauben führen (missional). Wesentlich ist dafür der Wechsel von einem „Komm-her“- zu einem „Geh-hin“-Denken: Nicht durch besser gestaltete Gottes­dienste o. Ä. sollen Menschen in die Kirche gelockt werden, sondern Christen gehen hinaus zu den Lebensorten der Menschen (kontextuell), bilden dort neue Gemeinschaften, die sich häufig an sozialen Bedürf­nissen orientieren, und laden von dort aus Menschen ein, den christ­lichen Glauben kennenzulernen (lebensverändernd). Auf die Dauer kann so eine christliche Gemeinde jenseits bisheriger kirchlicher Struk­turen entstehen (gemeindebildend).

Die Fresh-X-Bewegung korreliert so mit wichtigen Themen, die auch sonst katholischerseits mit Blick auf Kirchenentwicklung diskutiert und mit Experimenten vertieft werden: ein neues missionarisches Bewusstsein, das Sich-Einlassen auf die konkreten Lebenswelten der Menschen, neue Formen christlicher Vergemeinschaftung …

Dr. Martin Hochholzer

Referat Evangelisierung und Charismenorientierung

Tel 0361 | 54 14 91-30

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinschaftsformen des Christlichen

Gefragt ist „Sozialformkreativität“ (R. Bucher).

weiterlesen

Grundfragen missionarischer Pastoral

Missionarische Pastoral will am Fremden und Anderen das Evangelium neu buchstabieren.

weiterlesen

Lokale Kirchenentwicklung

„Seht, ich schaffe Neues, schon sprosst es auf. Merkt ihr es nicht?“ (Jes 43, 18)

weiterlesen

Pastorale Chancen der Säkularität

Säkularität ist nicht der Gegner von Kirche und Religion, sondern ermöglicht vielfältige pastorale Chancen.

weiterlesen