Kirchenbilder

Bilder sind handlungsleitend. Kirchenbilder und Ekklesiologien bestimmen folglich die Entwicklung von Glaube und Kirche entscheidend mit. Oder sie sorgen für Stillstand, verfestigen traditionelle Muster. Wer sich also um eine gelingende Pastoral inmitten stetiger gesellschaftlicher Veränderungen sorgt, kommt um die Auseinandersetzung mit – bewussten und unbewussten – Kirchenbildern nicht herum.

Dr. Martin Hochholzer

Referat Evangelisierung und Charismenorientierung

Tel 0361 | 54 14 91-30

Das könnte Sie auch interessieren

Christliche Identität

Was macht christliche Identität aus? Ein ewiger Streit …

weiterlesen

Pastorale Prozesse in den (Erz-)Bistümern in Deutschland

Die deutschen (Erz-)Bistümer gestalten auf unterschiedliche Weise Prozesse, wie das Kirche-sein und die Pastoral sich verändern bzw. erneuern soll.

weiterlesen

Lokale Kirchenentwicklung

„Seht, ich schaffe Neues, schon sprosst es auf. Merkt ihr es nicht?“ (Jes 43, 18)

weiterlesen

Weltkirchliches Lernen

In der Auseinandersetzung mit dem Fremden die Stärken und Schwächen des Eigenen verstehen und Handlungsoptionen gewinnen.

weiterlesen

Die Kirche und „die Rechte“

Die Auseinandersetzung mit der extremen politischen Rechten ist für die Kirchen auch deshalb dringlich, weil manche Christen für rechtes Gedankengut offen sind.

weiterlesen